Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Oktober 2022
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

November 2022
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Dezember 2022
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031


  Spiele
  Mad Dogs Frauen - ECDC Memmingen 2010-02-20 17:00:00
Mannheim
4 : 6
  Turnier: Bundesliga
  Spielstatistik
1. Drittel
ZeitTeamScoringStand
5 'ECDC Memmingen0 : 1
8 'Mad Dogs Frauen# Kuhn, Alexandra1 : 1
10 'ECDC Memmingen1 : 2
2. Drittel
ZeitTeamScoringStand
23 'ECDC Memmingen1 : 3
24 'ECDC Memmingen1 : 4
35 'ECDC Memmingen1 : 5
3. Drittel
ZeitTeamScoringStand
42 'Mad Dogs Frauen# Ullrich, Tatjana
Assist: # Bergner, Iris; # Ruhig , Samina
2 : 5
50 'Mad Dogs Frauen# Hebel, Manuela
Assist: #21 Vorlicek, Yvonne; # Henger, Anke
3 : 5
54 'Mad Dogs Frauen# Ullrich, Tatjana
Assist: # Golebiowski, Tanja
4 : 5
59 'ECDC Memmingen4 : 6
  Spieler
spielerspielegoals assistsstrafe+/-
Ullrich, Tatjana (*)12040
Hebel, Manuela (*)11000
Kuhn, Alexandra (*)11020
#21 Vorlicek, Yvonne10100
Golebiowski, Tanja (*)10100
Ruhig , Samina (*)10140
Henger, Anke (*)10100
Bergner, Iris (*)10100
Hentschke, Tamara (*)10000
Sohn, Alisha (*)10000
#84 Gratzl, Lena10000
Reinheimer, Jessica (*)10020

torwartspiele g. shotsg. goals geh. pen.tor time
Hentschke, Tamara*100060

(*) Spieler ist nicht (mehr) in der Mannschaft oder Gastspieler
  Spielbericht
Unnötige Niederlage
Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde zum Pokal Endturnier trafen die Ladies
nochmals auf die Mannschaft des ECDC Memmingen. Wieder einmal merke man
den Mädels die Nervosität in den Heimspielen an. So kam es auch das die Kurpfalz-
Ladies schnell mit 0:1 in Rückstand gerieten. Von nun an kamen die Ladies besser
ins Spiel und nur 3 Minuten später schaffe Alexandra Kuhn den Ausgleich. In der 11
Spielminute nutzen die Gäste eine Strafzeit von Jessica Reinheimer zur erneuten
Führung. Danach waren die Mannheimerinnen wieder am Drücker und erarbeiteten
sich einige gute Chance scheiterten aber an der Memminger Torfrau Stephanie Arlt
und man ging beim Stande von 1:2 in die Drittelpause.
Im 2. Drittel versuchten die Ladies weiter den Ausgleich zu erzielen. Diese
Bemühungen wurden durch die Gäste aber erst mal gestört als diese in Unterzahl mit
einem Befreiungsschlag zum 1:3 trafen. Tamara Hentschke hatte sich bei diesem
Treffer total verschätzt und so ging der Schuss unter ihrem Schläger hindurch ins
Tor. Etwas mehr als eine Minute nutzen die Gäste diese Verunsicherung zum 1:4
durch den 2.Treffer von Miriam Pokopec. Maren Valenti nahm dann eine Auszeit um
ihre Mädels etwas zu beruhigen. Durch diese beiden Gegentore waren die Ladies
dann mehr als verunsichert und arbeiteten in der Verteidigung etwas konsequenter
um Tamara Hentschke, die heute nicht ihren besten Tag erwische, mehr zu helfen.
Trotz allem viel in der 36 Spielminute noch der Treffer zum 1:5. Sollte das die
Vorentscheidung in diesem Spiel gewesen sein???
Die Drittelpause hatte den Ladies dann gut getan denn sie sammelten nochmals ihre
Kräfte und kamen in der 43. Minute zum 2:5 durch Tatjana Hentschke. In der 51.
Minute nutzte Manu Hebel dann einen Break in Unterzahl zum 3:5 . Nun merkte der
Rest der Mannschaft dass die Gäste mehr und mehr verunsichert waren dies nutzte
Tatjana Hentschke mit ihrem 2 Treffer in der 55 Minute zum Anschlusstreffer zum 4:5
aus. In den letzten Minuten warfen die Kurpfalz-Ladies dann nochmals alles nach
vorne um sich vielleicht noch ins Penalty schießen zu retten, aber 16 Sekunden vor
Spielende war es Kathleen Smith die mit ihrem 3. Treffer Memmingen die 3 Punkte
sicherte.
Die Kurpfalz-Ladies haben jetzt 2 Wochen Zeit um sich intensiv auf das Turnier um
den Deutschen Frauen Eishockey Pokal vorzubereiten. Die Verantwortlichen der
Mannschaft würden sich auch noch über die ein oder andere finanzielle
Unterstützung freuen da die Kosten für so ein Turnier doch recht hoch sind.
 
Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 917579 | ~ Besucher pro tag: 169.4 | Besucher heute: 152